Case Study: SIPRO® STAHL SCHWEIZ 

Der Stahlhändler SIPRO STAHL SCHWEIZ entschied sich, die IT-Infrastruktur als Dienstleistung zu beziehen, anstatt sein eigenes Rechenzentrum zu erneuern. Er lagert die gesamte IT-Infrastruktur in das Virtual Datacenter von nexellent aus. Durch den SLA-gestützten Service kann die IT entlastet werden, SIPRO gewinnt an Flexibilität und erhöhter Verfügbarkeit.

offshore-windanlage-sipro-stahl-schweiz_lp

 «Ich habe während dem Projekt erlebt, wie wichtig ein lokaler und persönlicher Ansprechpartner ist.»
Luka Markovic, IT Manager bei SIPRO STAHL SCHWEIZ

 

nex_Referenz_sipro-mockup


Kunde:
SIPRO® STAHL SCHWEIZ ist einer der führenden Stahllieferanten der Schweiz und vertreibt Langprodukte in den Bereichen allgemeiner Baustahl, Qualitäts- und Edelbaustähle sowie diverse Sonderprodukte. 
www.siprostahl.ch

Branche: Handel, Baustoffe

Anzahl Mitarbeiter: 45 User

Ausgangslage: Eigenes Rechenzentrum war ins Alter gekommen

Ziele:

  • Entlastung der IT, Konzentration aufs Kerngeschäft
  • Kostenreduktion und -transparenz
  • SLA-gestützte Verfügbarkeit, Verantwortung auslagern

Lösung: Alle Server im Virtual Datacenter (VDC) von nexellent

Cloud Modell: Hybrid Cloud – Private Cloud von nexellent und Office 365

 

 

Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie die komplette Case Study per E-Mail: